Jahreshauptversammlung beim Liederkranz Eintracht Hüttlingen

„Stillstand ist Rückschritt“ diese Worte der neuen Chorleiterin Andrea Seibold griff der 1. Vorsitzende Alexander Bosch auf und versprach, seine neue Amtsperiode weiterhin mit viel Einsatz und mit der Unterstützung eines gut funktionierenden Vorstandsteams anzutreten.

Wie jedes Jahr gestalteten der Gemischte Chor und die Chorgruppe TRADITION unter Leitung von Andrea Seibold den Gottesdienst in der Heilig-Kreuz-Kirche zu Ehren verstorbener Vereinsmitglieder. Anschließend fand die Jahreshauptversammlung im Forum in Hüttlingen statt.

Jubilare 001 M

Die Jubilare des Jahres 2019 (v.l.n.r.: Alois Thorwart, Bürgermeister Günter Ensle, Jonas Bildmann, Alexander Bosch (Vorsitzender), Karl Grimminger, Georg Mayer, Reinhold Deibert, Malin Hader, Christel Froböse, Lena Rieger, Anja Barth, Monika Mayer, Eva Ott und Nico Rieger.

 

Die musikalische Begrüßung übernahm der Kinder- und Jugendchor unter der neuen Leitung von Christian Steiner.

Nach dem Gedenken an verstorbene Vereinsmitglieder folgten die Ehrungen. Für 50 Jahre passive Vereinsmitgliedschaft wurden Karl Grimminger und Georg Mayer geehrt. Bereits 50 Jahre aktiv singend sind Reinhold Deibert und Alois Thorwart dem Verein treu. Stellvertretende Vorsitzende Eva Ott singt bereits seit 40 Jahren im Liederkranz, damit hat sie als eine der ersten Frauen den damaligen Männerchor mit ihrer Sopranstimme unterstützt. Anja Barth wurde für 30 Jahre im Chor geehrt. Die besondere Vereinsurkunde „Hüttlinger Lied“ erhielt Christel Froböse für 25 Jahre aktives Chorsingen. Für 10 Jahre wurde die an diesem Abend neu gewählte Aktivenvertreterin Monika Mayer, geehrt. Besonders stolz ist der Verein darauf, dass in diesem Jahr wieder 4 Jugendliche für 10-jähriges Singen geehrt werden konnten.

Nach den Ehrungen der Geburtstagsjubilare stellte der Jugendchor eines der Lieder aus dem bevorstehenden Musical-Projekt vor. Anschließend sprach Christian Steiner von seinem ersten Jahr mit der Chorjugend. Eine tolle Truppe habe er da angetroffen und dass er sich auf 2019 freut, ein weiteres Jahr mit vielen spannenden Projekten für ihn und die jungen Sängerinnen und Sänger.

Da Andrea Seibold, die Chorleiterin des Gemischten Chors und der Chorgruppe TRADITION, nicht an der Versammlung teilnehmen konnte, las Alexander Bosch ihren Bericht vor. Ihr Wunsch für die Zukunft sind weitere Kontakte zu auswärtigen Chören. Von den Chormitgliedern wünscht sie sich weiterhin viel Freude am Singen und eine möglichst vollzählige Probenteilnahme.

Eva Ott, informierte die Versammlung über die Vereinsstatistik.

Um die Finanzen steht es gut bestätigte Reiner Ott als Kassenprüfer dem kompetenten und umsichtigen Vereinskassierer Tobias Brenner. Vorhandene Rücklagen müssen relativ zeitnah in neue Dachfenster des Vereinsheims investiert werden.

Den chronologischen Rückblick auf die Vereinsereignisse des vergangenen Jahres zeigte Agnes Bieg als Schriftführerin den Anwesenden auf. Ihr dankte Alexander Bosch im Laufe des Abends für ihre langjähre Mitwirkung im Vereinsvorstand. Sie überlässt ihr Amt der bisherigen stellvertretenden Schriftführerin Marissa Munz. Die Stellvertretung übernimmt künftig Julia Rupp.

In seinen Grußworten nannte Bürgermeister Ensle den Verein trotz seiner 168 Jahre, als „jungen Verein“. Er stellt die Jugendarbeit hervor und begrüßte das großartige Kooperations-Projekt der Chorjugend mit der Alemannenschule Hüttlingen, welches im Mai aufgeführt werden soll. Wichtig, so sagte er, ist auch die Tradition, welche in diesem Verein durch den Gemischten Chor und durch die Chorgruppe TRADITION gelebt wird. Dabei dankte er auch den vielen Ehrenamtlichen des Vereins. Er bat im Anschluss die Versammelten um die Entlastung der Vorstandschaft.

Da sich Zita Kommer-Lippstreu nicht mehr für das Amt der stellvertretenden Kassiererin zur Verfügung stellte, nimmt künftig Manfred Grimm ihren Platz im Vorstand ein. Im Amt als Kassenprüfer bestätigt wurden Thomas Brendle und Reiner Ott.

Mit einem dritten Liedbeitrag beendete die Chorjugend den offiziellen Teil der Versammlung.

 

Chorjugend 001

Chorjugend 001 M

Drei Tage Ausnahmezustand auf dem Reuthof bei Hüttlingen

Vom 14. bis 16. September herrschte wieder einmal der Ausnahmezustand auf dem Reuthof bei Hüttlingen.

Am Freitag, brachte die A-Band die Scheune zum Beben. Wer nicht dabei war hat echt was verpasst. Die gute Stimmung der Bands übertrug sich spontan auf das begeisterte Publikum. Dazu hatte auch die Vorband Slide schon einen guten Teil dazu beigetragen. 

Am Samstag sorgten Udo und Festus für gute Unterhaltung in gemütlicher Scheunenatmosphäre. Mit schwäbischen Spezialitäten und passender Dekoration trug das Organisationsteam des LK Hüttlingen zum Gelingen des Abends bei.

Buchstäblich ausverkauft war dann das Drachenfest am Sonntag. Bereits ab 11.30 Uhr strömten die Besucher zum Mittagessen auf den Aussiedlerhof. Nahtlos ging es zu Kaffee und Kuchen und dann zum Abendessen über.

Auf der großen Wiese hinter der Scheune ließen große und kleine Besucher ihre Drachen steigen.

Musikalisch brachte die Chorgruppe TRADITION am Abend noch einen kleinen Liedbeitrag.

Zahlreiche helfende Hände hatten dafür gesorgt, dass es den Gästen drei Tage lang an nichts fehlte.

 

20180914 Slide 01

Die Vorband Slide wurde erst im Frühjahr im BandCamp Aalen gegründet, hatte aber schon einige Coversongs und auch eigene Titel im Programm.

Weiterlesen ...

Jugendchor des LK Hüttlingen in Eigenzell

 

Der MGV Eintracht Eigenzell hatte zur Jugendchorparty eingeladen. Insgesamt vier Jugendchöre waren der Einladung gefolgt und verbrachten in Eigenzell in der Gymnastikhalle einen unterhaltsamen und beschwingten Abend.

Chorleiter Christian Steiner hatte in wenigen Wochen drei Songs mit dem Jugendchor des LK Hüttlingen einstudiert. Die 18 Sängerinnen und Sänger begeisterten sehr temperamentvoll mit „Shape Of You“ von Ed Sheeran und „Jetzt ist Sommer“ von den Wise Guys. Zum Abschluss sangen alle Chöre gemeinsam den Mark Forster Hit „Sowieso“.

Auch der „Fanclub“ des Jugendchors war sich einig: „Ein gelungener Abend“ und die Jugend freute sich mit den vielen Gleichgesinnten, sodass nach den Auftritten der Abend noch lange nicht zu Ende war. Es wurde weiter getanzt und gesungen.

Weitere teilnehmende Chöre: Jugendchor Eigenzell mit Mareike Vaas, Cilis Dalkingen mit Carolin Schuster, Jugendchor Pfahlheim mit Ann-Katrin Kuhn.

 

20180622 Eigenzell S 001

In kurzer Zeit hatte Christian Steiner mit dem Jugendchor drei Songs einstudiert.

Weiterlesen ...

Singender Wanderweg statt Chorprobe

Am 15. Mai 2018 trafen sich ca. 30 Sängerinnen und Sänger des Gemischten Chores zur gemeinsamen Wanderung am Itzelberger See. Statt der Chorprobe wollte man sich zum Singen beim „Singenden Wanderweg“ des Eugen-Jaekle-Chorverbands treffen. Insgesamt 10 Liedtafeln mit bekannten Volksliedern säumen den Weg, an allen wurde eifrig gesungen.

Gestartet ist die Gruppe am Gasthaus „Seeblick“, dann folgte man dem Weg weiter bis Königsbronn zum Brenzursprung, anschließend wieder zurück über die andere Seite des Sees.

Nach eineinhalb Stunden Wanderung ließ die Gruppe im Gasthaus Seeblick den Abend ausklingen.

 

201805 SingenderWanderweg 02 S

Der Itzelberger See lädt jederzeit zum gemütlichen Ausflug ein.

Weiterlesen ...

LK auf Reisen – Ziel Heidelberg und Sinsheim

Am ersten Mai-Wochenende hatte sich ein Bus mit LK-Sängerinnen und Sängern mit Partnern auf den Weg nach Heidelberg gemacht. In Heidelberg angekommen stand eine Stadtführung auf dem Plan. Die eine Gruppe folgte den Ausführungen einer professionellen Stadtführerin. Die andere Gruppe ließ sich die Stadt von Vorstand Alexander Bosch zeigen, der hier seine Studentenjahre verbracht hatte.

2018 heidelberg 70 20180514 1037642643

Abschluss eines ereignisreichen und entspannten Ausflugswochenendes.

Weiterlesen ...