Märchen wie aus 1001 Nacht

Proben. Der Nachwuchs des Liederkranzes Hüttlingen probt für das Kindermusical "Kalif Storch". Hinfiebern auf die Aufführung am 7. Mai.

 

20170421 SchwäbischePost 001

 

Weiterlesen ...

 

Bosch löst Erhardt an der Vereinsspitze ab

Franz Jörg, Kaspar Kucher und Hans Stitz sind seit 70 Jahren Mitglied im ältesten Verein Hüttlingens.

Hüttlingen sz | Der Vorsitzende des Liederkranzes Eintracht, Wolfgang Erhardt, hat eine positive Bilanz nicht nur des vergangenen Jahres, sondern auch der zwölf Jahre seiner Amtszeit gezogen. So habe sich der Umzug in das neue Probelokal Forum ebenso bewährt, wie der eingeschlagene Weg zusammen mit Chorleiter Peter Waldenmaier.

 

20170129 Schwaebische        

Hüttlingens mit 166 Jahren ältester Verein hat zahlreiche verdiente Mitglieder ausgezeichnet. Das Bild zeigt sie zusammen mit dem scheidenden Vorsitzenden Wolfgang Erhardt (links) sowie Bürgermeister Günter Ensle und Chorleiter Peter Waldenmaier (Foto: vo)

Weiterlesen ...

„Ratzeputz“ statt Rattenfänger

Die Kinder- und Jugendchöre vom Liederkranz Hüttlingen haben im restlos ausverkauften Bürgersaal eine begeisternde Vorstellung geboten. Gezeigt wurde das Musical „Ratzeputz", das an die bekannte deutsche Sage des „Rattenfängers von Hameln" angelehnt war. In diesem Falle war es aber eine fröhliche Geschichte mit Happy End.

Weiterlesen ...

Singende Ratten in Hüttlingen

Der „Rattenfänger von Hameln“ beim Kindermusical des Liederkranzes zu Gast in Hüttlingen

Die „etwas andere Geschichte des Rattenfängers von Hameln“ sah man am Sonntagnachmittag in Hüttlingen. Die Kinder- und Jugendchöre des Liederkranzes Hüttlingen und die Musicalgruppe der KiTa St. Martin gaben die Geschichte vor ausverkauftem Bürgersaal zum Besten.

Weiterlesen ...

Musik mit Mordversuch

Der Bürgersaal wurde beim Chorkonzert des Liederkranzes zum hochexplosiven Thriller-Tatort. 

Schüsse hallen durch den ausverkauften Bürgersaal, dunkle Gestalten huschen über die Bühne und durch das Besucherspalier, eine Kommissarin versucht mit ihrem Assistenten zu ermitteln und an Bürgermeister Günter Ensle wird sogar ein Mordversuch inszeniert. Der liegt minutenlang vor der Bühne zu Füßen seiner Bürger, kann sich aber „Gott sei Dank“ schnell wieder erholen und übersteht unbeschadet diese turbulente Szene.

Weiterlesen ...