Drei Tage Ausnahmezustand auf dem Reuthof bei Hüttlingen

Vom 14. bis 16. September herrschte wieder einmal der Ausnahmezustand auf dem Reuthof bei Hüttlingen.

Am Freitag, brachte die A-Band die Scheune zum Beben. Wer nicht dabei war hat echt was verpasst. Die gute Stimmung der Bands übertrug sich spontan auf das begeisterte Publikum. Dazu hatte auch die Vorband Slide schon einen guten Teil dazu beigetragen. 

Am Samstag sorgten Udo und Festus für gute Unterhaltung in gemütlicher Scheunenatmosphäre. Mit schwäbischen Spezialitäten und passender Dekoration trug das Organisationsteam des LK Hüttlingen zum Gelingen des Abends bei.

Buchstäblich ausverkauft war dann das Drachenfest am Sonntag. Bereits ab 11.30 Uhr strömten die Besucher zum Mittagessen auf den Aussiedlerhof. Nahtlos ging es zu Kaffee und Kuchen und dann zum Abendessen über.

Auf der großen Wiese hinter der Scheune ließen große und kleine Besucher ihre Drachen steigen.

Musikalisch brachte die Chorgruppe TRADITION am Abend noch einen kleinen Liedbeitrag.

Zahlreiche helfende Hände hatten dafür gesorgt, dass es den Gästen drei Tage lang an nichts fehlte.

 

20180914 Slide 01

Die Vorband Slide wurde erst im Frühjahr im BandCamp Aalen gegründet, hatte aber schon einige Coversongs und auch eigene Titel im Programm.

 

 20180914 ABand 01

20180914 ABand 02

Die A-BAND - Thomas Göhringer, Ralf Meiser, Tommy Bezler, Jochen Klass, Markus Angstenberger, Jürgen Funk und Tim Cox – bereits zum zweiten Mal bebte unter ihrem gigantischen Auftritt die Scheune.

 

20180915 Herbstfest 01

Udo und Festus sorgten am Samstagabend für gute Laune in der gemütlichen Scheune.

 

20180916 Drachenfest 01

20180916 Drachenfest 03

Am Sonntag versuchten doch einige Drachenfreunde ihr Glück bei etwas mäßigem Wind.

>>> zur Bildergalerie>>>